1969 geboren in Eberbach
1991 „Kraichgauer Kunstwerkstatt“
1999 Bundes-Kunstpreis für Menschen mit einer Behinderung (1.Preis)


Stefan Glitsch geht es in der Regel um eine sehr umfassende Auseinandersetzung mit Wirklichkeiten. Als einziger in der Gruppe beschafft er sich in seiner Freizeit umfangreiches Material, um sich intensiv mit einem realen Thema zu beschäftigen. Oft ist dabei der Weg das halbe Ziel, sein Arbeitstisch besteht dann größtenteils aus Bücherstapeln. Ob es sich um verschiedene Länder und deren Kultur, Fauna und Flora handelt oder ob es um die Tanzformen dieser Welt geht, meist erarbeitet er sich zunächst eine enorme Menge an Stoff. Hieraus entstehen dann aus ganz eigenem Empfinden und Vermögen erstaunliche Bildschöpfungen. Häufig entwickeln sich daraus verschiedene Varianten oder ganze Werkzyklen.
Seit Jahren benutzt er ausschließlich weiche, kreidige Farbstifte mit einem breiten Farbspektrum. Mittels einer sehr diffizilen Schraffurtechnik zeichnet er auf farbigen Karton und lässt geschickt seine helle Vorzeichnung durchschimmern.
| Bildergalerien & Ausstellungsverzeichnis
| nach oben
|Startseite    |Atelier    |Künstler/innen    |Ausstellungen    |Projekte    |Medien    |KraichgauWerkstatt    |Links    |Kontakt
| Hier geht es zur "historischen" Homepage der Kraichgauer Kunstwerkstatt
Stefan Glitsch